Pflege Deinen Schwanz

– heißt, dass wir uns an Sie wenden, als Mann.

Wir laden Sie ein, über Themen männlicher Sexualität nachzudenken und sich über eine Vielzahl unterschiedlicher Männerthemen zu informieren. Auf der Startseite finden Sie jede Woche einen neuen Pflegetipp: von Entspannung am Arbeitsplatz bis zur Intimhygiene, vom Gesundheitstipp bis zu Ideen für Ihre Beziehungen. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Nachdenken über Ihre Sexualität, bei der Entwicklung Ihrer Selbstfürsorge und beim Entdecken neuer Möglichkeiten.

Dieser Internetauftritt ist ein Projekt der Aidshilfe Dresden e.V. und der Beratungsstelle für AIDS und sexuell übertragbare Krankheiten des Gesundheitsamtes Dresden. 

Es gibt zwei Module, die Sie aktiv nutzen können!

Zum einen haben wir ein Gästebuch eröffnet, in dem Sie Ihre Meinungen zur Internetseite und den verschiedenen Themen äußern können.

Zum zweiten bieten wir an, Sie über neue Themen, die wir auf unsere Seite stellen, per Newsletter zu informieren. Dazu müssen Sie sich nur in einem Formular anmelden.

Zwei Artikel im Themenbereich "Sexualität & Träume" sind neu:

Sexting
Sadomasochismus
Pornografie
Netiquette für Freier

 

"Besser als eine Massage"

so der Titel des mit Dr. Volker Harms (Mitarbeiter des Institut für medizinische Klimatologie der Universität Kiel) durchgeführtem Interview zu den Vorteilen vom Baden im Meer. Wieso Meerwasser nicht nur gesund und fit, sondern auch schön und immun macht, soll in Folgendem aufgeführt werden.

In erster Linie bedeutet das Schwimmen im Meer eine Stärkung des Immunsystems. Durch die plötzliche Abkühlung muss der Körper sich anpassen und härtet so ab. Auch der Trainingseffekt ist wesentlich größer als in flachen Bädern, da kraftvollere und intensivere Bewegungen gefragt sind um sich "über Wasser zu halten". So ist man nicht nur selbst aktiv, sondern bekommt gleichzeitig eine Wellenmassage die Durchblutung und Stoffwechsel ankurbelt. Desweiteren sind positiv dermatologische Aspekte eines Meeresbades nicht zu unterschätzen. Das Salzwasser enthält haut- und wundreinigende Substanzen und ist somit die reinste Wohltat für die Haut. Hinzu kommen Sonne und Seeluft. Die Sonne regt die Vitamin D Bildung im Körper an, was wiederrum eine Knochenstärkende Wirkung hat, die Seeluft reinigt die Atemwege und kann selbst bei chronisch gereizten Bronchien zu einer Besserung führen. Wer das gesundheitliche Optimum herausholen möchte, sollte, laut Dr. Harms, an die Nordsee fahren, da der dortige Salzgehalt nochmal 2% über dem der Ostsee liege. Last but not least ist der Entspannungsfaktor zu nennen. Schon ein paar Tage am Meer können helfen Stress sowie damit verbundene gesundheitliche Probleme abzubauen. Wenn sie Ihrem Körper also was Gutes tun wollen, dann nichts wie ans Meer.

Quelle:

fitforfun.de